Image
Top
Navigation

Employer Branding Filme für Danfoss in 4k-Auflösung | beposed.de

Employer Branding Filme für Danfoss in 4k-Auflösung

Herausforderung:

Employer Branding ist neben der Produkt- und Markenkommunikation ein zunehmend wichtiges Thema in vielen Unternehmen: Demografischer Wandel, Globalisierung und die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt sorgen dafür, dass fähige Fachkräfte Mangelware sind.
Es gilt, das eigene Image als Arbeitgeber zu stärken und verschiedene Arbeitsbereiche ansprechend zu präsentieren. Motivierte und qualifizierte Bewerber sollen auf das Unternehmen aufmerksam gemacht werden; bestehende Mitarbeiter sollen gehalten werden. Im Auftrag von TMP Worldwide Deutschland GmbH, einer auf Employer Branding und HR-Kommunikation spezialisierten Agentur, haben wir für das dänische Unternehmen Danfoss A/S fünf Testimonial-Filme konzipiert und produziert. Bei den Filmen stehen die Persönlichkeit des Mitarbeiters und die authentische Darstellung des Unternehmens im Mittelpunkt. Diese Kombination schafft Raum für positive Assoziation beim Betrachter. In allen Filmen sind die Stories und Charaktere eng mit den Kernaussagen der Employee Value Proposition – der Positionierung als Arbeitgeber – verknüpft.

Umsetzung:

beposed begleitete die Produktion von der Konzeptphase über den Dreh in Dänemark bis hin zur anschließenden Postproduktion bei Picture Front. Alle Aufnahmen wurden in 4k-Auflösung produziert. Neben den für den Film relevanten Einstellungen wurde nach einem vorher erstellten Content Playbook zusätzliches Material geshootet, in einem Medienpool zusammengefasst und verschlagwortet. So sind die unterschiedlichen Motive einfach auffindbar. Durch die hohe Farb- und Bildauflösung kann dieses zusätzliche Filmmaterial von Kunde und Agentur auch für die Bereiche Print und Online verwendet werden.

Locations: Danfoss Dänemark
Agentur: TMP Worldwide Germany GmbH
Filmkonzept: beposed, Hamburg
Filmproduktion: impossible films GmbH, Hamburg
Postproduktion: Picture Front GmbH & Co. KG Hamburg/München
Director: Gunnar Wittig, DOP: Felix Martens, Editing: Svend Minkus, Postsupervisor und 3D: Nico Feindt

Zurück